Abnutzungskampf mit glücklichem Ende

Abnutzungskampf mit glücklichem Ende

Ligamannschaft 14.10.2018

Am Sonntag ging es für uns zum schweren Auswärtsspiel nach Löwenstedt. Nach dem Punktgewinn am vergangenen Wochenende (1:1 gegen TuS Rotenhof) wollten wir auch in Löwenstedt punkten. Nach einem ausgeglichenen Spiel bei sommerlichen Temperaturen gingen wir am Ende als Sieger vom Platz.

 

Wir kamen gut ins Spiel und konnten uns zunächst in der gegnerischen Hälfte festsetzen. In der Defensive standen wir zu Beginn sehr gut, in der Offensive waren wir immer wieder durch Diagonalbälle gefährlich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Jonas beförderte Steffen den Ball im Liegen ins Löwenstedter Tor. Leider hatte der Linienrichter die Fahne oben – Abseits.

 

Nach einer guten Viertelstunde wendete sich dann das Blatt. Die Löwenstedter agierten vor allem mit langen Bällen, die uns einige Probleme bereiteten. Unser Spiel wurde leider immer statischer, es fehlte an Bewegung. Glücklicherweise überstanden wir diese Phase ohne in Rückstand zu geraten. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Die Marschroute für die zweiten 45 Minuten war klar – in der Defensive nichts zulassen und durch schnelles Umschalten zu eigenen Torchancen kommen. Wie im ersten Durchgang war das Spiel aber vor allem von Zweikämpfen geprägt. So war das Spiel sicher kein fußballerischer Leckerbissen. Wir konnten aber durch Einsatz überzeugen und wurden schließlich belohnt.

 

Kurz vor der Ausführung eines Eckballs für unsere SG nahmen wir einen Wechsel vor. Jannik kam in der 60. Minute ins Spiel und positionierte sich im gegnerischen Strafraum. Nach der Ecke von Thore kam der Ball zu Jannik und dieser schoss den Ball unter die Latte ins gegnerische Tor.

 

Durch die Führung kamen wir dann wieder etwas besser ins Spiel. In der 71. Minute gelang uns das 2:0 durch Kamil. Jannik spielte einen klugen Ball auf Kamil, der sich gekonnt gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte. Mit einem überlegten Schuss fand der Ball den Weg ins gegnerische Gehäuse – der Jubel war groß.

 

In der Schlussphase des Spiels schwanden dann unsere Kräfte. Mit großem Einsatz und etwas Glück hielten wir lange die Null. In der 83. Minute kassierten wir schließlich doch noch den Anschlusstreffer durch den Löwenstedter Lars Hansen, der sich in einem Luftzweikampf durchsetzen konnte und mit einem wuchtigen Schuss traf. Am Ende überstanden wir die Restspielzeit ohne weiteren Gegentreffer und wurden durch den Schlusspfiff des Schiedsrichters erlöst. Nach hartem Kampf stand es am Ende 2:1 für unsere SG.

 

Fazit: Ein ganz wichtiger 2:1 Auswärtssieg in Löwenstedt nach einem intensiven „Abnutzungskampf“. Durch einen Eckball in der zweiten Halbzeit gingen wir in Führung und erzielten wenig später sogar das 2:0. Wir hatten Glück, dass die Löwenstedter ihre Torchancen nicht nutzten und kassierten in der Schlussphase lediglich den Anschlusstreffer.

SV Blau-Weiß Löwenstedt

1 : 2

SG Leck/A/L

Sonntag, 14. Oktober 2018 · 14:30 Uhr

Verbandsliga Nord · 12. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.