„Gerechtes Unentschieden“ – 1:1 gegen TuS Rotenhof

„Gerechtes Unentschieden“ – 1:1 gegen TuS Rotenhof

Ligamannschaft 08.10.2018

Nach zwei Niederlagen in Folge empfingen wir den starken Aufsteiger TuS Rotenhof im heimischen Nordfriesland. Wir nahmen uns viel vor und wollten endlich wieder punkten. Nach einem kampfbetonten Spiel mit einer hektischen Schlussphase stand es am Ende 1:1 (Hz 0:0).

 

Wir starteten sehr konzentriert ins Spiel und hatten in der Anfangsphase etwas mehr Spielanteile als der Gegner. Große Torchancen gab es zunächst nicht. Nach einer guten Viertelstunde kam dann TuS Rotenhof besser ins Spiel. Wir hatten Glück, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Niels konnte sehr gut parieren und verhinderte die Führung der Gäste.

 

Vor der Pause dann beinahe die Führung für unsere SG. Thore bekam einen Abpraller und schoss den Ball in die rechte Torecke. Der Linienrichter hatte aber die Fahne oben und eine Abseitsstellung erkannt. Somit ging die Partie mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Spielhälfte hatten wir das Spiel etwas besser im Griff. Wir gewannen viele Zweikämpfe im Mittelfeld und starteten einige Konter. Leider verpassten wir immer wieder den letzten Pass. Thore hatte die beste Torchance, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Auf der anderen Seite stand plötzlich ein Gästestürmer alleine vor Niels, schoss den Ball aber am Tor vorbei.

 

Die Schlussphase der Partie hatte es dann in sich. In der 81. Spielminute spielte Finn einen klugen Ball auf Thore. Thore fackelte nicht lange und zog direkt ab. Der Ball schlug unhaltbar im Gästetor ein und der Jubel war groß. Vier Minuten später verwies der Schiedsrichter einen gegnerischen Spieler mit Gelb-Rot vom Platz. Es dauerte allerdings nur weitere vier Minuten bis zur nächsten umstrittenen Situation. Nach einem Zweikampf mit Eskild fiel der Gästestürmer Gersteuer im Strafraum etwas theatralisch zu Boden. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für Rotenhof. Gersteuer trat an und scheiterte mit seinem Versuch am stark parierenden Niels. Der Ball wurde geklärt und landete im Seitenaus. Rotenhof schaltete schnell und brachte den Ball mit einem Einwurf wieder in unseren Strafraum. Aus dem Gewühl traf der Gästespieler Becker dann doch zum späten und für uns unglücklichen Ausgleich. In der Nachspielzeit sah Finn nach einem Foulspiel noch die Ampelkarte. Kurze Zeit später ertönte dann der Schlusspfiff.

 

Fazit: Kurz nach dem Abpfiff war die Enttäuschung aufgrund des späten Ausgleichs natürlich groß. Die Trainer Johannsen und Kröger sahen das Unentschieden aber als einen Punktgewinn. Aufgrund des Spielverlaufs, auch TuS Rotenhof hatte seine Torchancen, war es am Ende eine gerechte Punkteteilung.

SG Leck/A/L

1 : 1

TuS Rotenhof

Samstag, 6. Oktober 2018 · 14:00 Uhr

Verbandsliga Nord · 11. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.